• Home
  • |
  • Blog
  • |
  • Warum Sie aufhören sollten, Arzt, Therapeut oder Heilpraktikerin zu sein.

Oktober 16, 2021

Warum Sie aufhören sollten, Arzt, Therapeut oder Heilpraktikerin zu sein.

In Gesprächen stelle ich immer wieder fest, dass es für einen „Gesundheitsberufler“ ungewohnt ist, wenn er oder sie als „Unternehmer“ oder „Unternehmerin“ bezeichnet wird (so, wie es auch auf meiner Homepage passiert).

Dabei ist eines doch klar: Seit der Praxisgründung oder -übernahme sind Sie vornehmlich Unternehmer:in. Ihre heilberufliche Expertise kommt an zweiter Stelle. Und wenn das noch nicht so ist, haben wir bereits einen wichtigen Fehler in Ihrer Unternehmensaufstellung ausgemacht.

Ein Unternehmen, egal ob nun Arztpraxis, Psychologische Praxis oder Heilpraktikerpraxis, kann nur erfolgreich sein, wenn es wie ein Unternehmen geführt wird.

Warum das?
Sie brauchen den Blick auf Ihr Unternehmen, auf Personal, Organisation, Qualität, Nachhaltigkeit, Marketing, Steuern und Finanzen. Sie müssen (und dürfen!) gutes Geld verdienen, um Ihre Praxis erfolgreich zu machen. Das dient Ihren Patienten und Kunden.

So einfach ist das.